Transparente Zivilgesellschaft

  1. Name, Sitz, Anschrift, Gründungsjahr
    Yaylas Wiese e.V. (in Umbenennung LOA-Lernfreunde e.V.)
    Impressum
    Gründungsjahr 2016

  2. Vollständige Satzung sowie Angaben zu den Zielen und Themenfeldern unseres Vereins
    Satzung_YaylasWiese_e.V._11.04.16
    Der Verein Yaylas Wiese e.V. (in Umbenennung LOA-Lernfreunde e.V.) hat zum Ziel, Menschen, die in Familie, Gemeinwesen oder Schule zusammen Lernzeit verbringen, neue Erfahrungen zu ermöglichen. Dafür vermitteln wir praxiserprobte Impulse für eine neue Lernbeziehungskultur. Unter freier Lizenz (cc by 4.0) stellen wir diese Lernimpulse als OER zur freien Verfügung (Namensnennung: „LOA – Lernen ohne Aufgaben“. Wir möchten dazu beitragen, dass Bildung nicht als Ware betrachtet wird sondern an die künftigen Generationen verschenkt wird, so wie wir auch alle ganz selbstverständlich die eigenen Kinder und Kindeskinder unterstützen, „ohne ihnen dafür eine Rechnung zu schreiben“. Zielgruppe sind wir alle, die wir uns in Lehr-Lernsituationen begeben. Themenbereiche: Differenzierte Sprache (Literarische Sprachen /  Buchsprache), individuelles Lerncoaching / cokreatives Lernen in heterogenen Gruppen.


  3. Angaben zur Steuerbegünstigung
    Freistellungsbescheid_YaylasWiese_2018-02-08


  4. Name und Funktion wesentlicher Entscheidungsträger
    2016_Vereinsregisterauszug_YWe.V.


  5. Tätigkeitsbericht
    folgt


  6. Personalstruktur

    Der Stundensatz aller Mitarbeitenden beträgt 15 Euro brutto. Darauf haben wir uns vereinsintern geeinigt, damit wir zurzeit Pionierarbeit leisten können. Wir arbeiten an einem Geschäftsplan, der langfristig angemessene Vergütung qualifizierter Mitarbeit gewährleistet, ohne dass Lernwillige aufgrund von Teilnehmergebühren ausgeschlossen werden.


    2018: 3 Honorarkräfte, 1 Minijob, viel Ehrenamt
    2019: 3 Honorarkräfte, 1 Minijob, 2 Monate Halbtagsstelle, viel Ehrenamt
    2020: 2 Honorarkräfte, 1 Halbtagsstelle, viel Ehrenamt


  7. Angaben zur Mittelherkunft
    Integrationsbüro Charlottenburg-Wilmersdorf
    Sparkassen-Stiftung
    Projektfond Kulturelle Bildung
    Spenden mit Zuwendungsbescheinigung
    Spenden ohne Zuwendungsbescheinigung
    Mitgliedsbeiträge
    HERZLICHEN DANK !!


  8. Angaben zur Mittelverwendung
    Yaylas_Wiese_e.V._2019_Finanzbericht


  9. Gesellschaftsrechtliche Verbundenheit mit Dritten
    keine


  10. Namen von juristischen Personen, deren jährliche Zahlungen mehr als 10 % des Gesamtjahresbudgets ausmachen
    Geldspenden über 1000 Euro: MaLernen GmbH
    Einzelspenden, die über 10 % der gesamten Jahreseinnahmen ausmachen, gab es nicht.

Erläuterungen:

Agiles Arbeiten einer Lerngemeinschaft

Wir arbeiten als Graswurzelbewegung agil in den Schritten:

1. hinschauen / hinfühlen

2. Bedarf erkennen

3. Idee entwickeln

4. ausprobieren.

Wie ein Loop beginnt es von vorne: hinschauen…

Resonanzprinzip

Mit dem Resonanzprinzip finden wir Mitwirkende+: Wer sich angezogen fühlt, geht auf uns zu, macht eine Weile mit und nimmt Ideen und Impulse mit in sein+ eigenes Wirkungsfeld oder schließt sich uns an.

Ermöglichungsprinzip

Die Ressourcen verteilen wir am Runden Tisch nach dem Ermöglichungsprinzip: Wer kann was? Wie viel Zeit kann wer einbringen? Welche Sachmittel und welche Geldmittel haben wir zur Verfügung? Was lässt sich daraus im nächsten „Sprint“ verwirklichen?

Geld als Ermöglichungsmittel

Förderungsgelder und Spenden tragen dazu bei, dass unsere Lerngemeinschaft aktiv sein kann. Je nach Einnahmelage gehen wir im gemächlichen Tempo oder machen größere Schritte. Aber wir verlassen nicht unseren Weg zum Ziel: Bildung soll keine Ware sein, sondern ein Geschenk unter Menschen, von Generation zu Generation, von Könner zu Lernendem.

Da wir für unsere Arbeit hochqualifizierte Menschen brauchen, zahlen wir Honorar oder Gehalt, denn Ehrenamt kann sich nur leisten, wer anderweitig Einkommen oder Vermögen hat. (Die Honorarhöhe legen wir gemeinsam am Runden Tisch fest. Aktuell 15 Euro / h brutto.)

Spenden

Du kannst mit einer Spende diese Arbeitsweise unterstützen. Je mehr Mitarbeiter+ wir finanzieren können, desto schneller können die Inhalte auf der kostenfreien Lernwebseite bereitgestellt werden. Wir schöpfen aus einem Repertoire, das in 40jähriger Praxis entwickelt wurde und sich in unseren Sprachprojekten stets weiter entwickelt. Nun bereiten wie es so auf, dass es mit digitalen Hilfsmitteln für alle Interessierten zugänglich gemacht und auch andernorts in gemeinschaftliche Lernpraxis eingehen kann.

Damit Du immer weißt, was Deine Spende bewirkt, legen wir alle Ausgaben und Tätigkeiten offen. Jede Spende unterstützt also direkt Menschen, die für die LOA-Idee arbeiten.

Aktuell beträgt der Anteil an Ausgaben für Mitarbeit 71,9 % der Gesamtausgaben.

Auch die Teilnehmer+ der Lernzirkel beteiligen sich mit einer Spende. Im Finanzbericht führen wir diese als „Spenden ohne Zuwendungsbescheinigung“ auf (siehe Punkt 8). So trägt jeder+ soviel bei, wie möglich und wie es sich gut anfühlt.

Vergleichsweise haben wir wenig Sachkosten, da uns die MaLernen GmbH das technische Equipment und viele Lernutensilien kostenfrei zur Verfügung stellt.

Ein großer Kostenfaktor sind die Serverkosten und das Programmieren. Denn auch hier gehen wir agil vor und passen die Webseite bei Bedarf immer wieder neu an.

Mitwirken

Wir freuen uns, wenn Du dich angesprochen fühlst und deine Expertise einbringen magst. Auf der Startseite im Feld „Engagieren“ schreiben wir jeweil aktuelle Ideen und Bedarfe. Wir freuen uns über Deine Kontaktaufnahme!

Hier gehts zur Startseite (oder klicke oben auf den LOGO-Elefanten).